Am Donnerstag, den 25. August  findet im Atelier Werkgut in Meezen die nächste Vorstandssitzung mit Projektauswahl statt.

Folgende Projektanträge stehen zur Diskussion

Die Einladung finden Sie hier

 

Wenn Sie eine Projektidee haben, melden Sie sich gern bei uns!
info(at)ar-mittelholstein(Punkt)de

Um einen Projektantrag beschließen zu können, müssen die vollständigen Unterlagen vier Wochen vor der Sitzung bei uns vorliegen.

Da sich die Förderperiode 2014-2022 dem Ende neigt und unsere Fördertöpfe rapide leerer werden, können wir in dieser Förderperiode leider kaum noch Anträge entgegennehmen.
Ab 2023 geht es dann aber mit frischen Ideen, neuer Entwicklungsstrategie und vollem Fördertopf weiter! Melden Sie sich also weiterhin gern bei uns 🙂

 

Unsere Sitzungen sind öffentlich, Sie können gern als Gast vorbeischauen.

 

 

Projektinhalt

Der Verein Kulturerben | culture heirs e.V. möchte gemeinsam mit dem Insitut für Kunstgeschichte der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel eine kunstwissenschaftliche Monografie über das Flintbeker Kirchengebäude und seine Ausstattung verfassen. Die Publikation soll als Grundlage für Formate im Rahmen der Kulturellen Bildung, des Schulunterrichtes und der Kirchenpädagogik genutzt werden. Die entstandenen Bücher sollen kostenfrei an die avisierten Zielgruppen abgebeben werden.

Projektdetails

Projekt: Erstellung einer Publikation ,,Die Kirche zu Flintbek und ihre Kunstwerke''
Projektträger: Frau von Campe
Schwerpunkt: Bildung
Kernthema 4: Kulturelles Erbe und Zukunft
Projektkosten: 14.917 €
Förderquote: 55 %
Fördersumme: 7.307 €
Laufzeit: 2022-2023
Status: beschlossen im Vorstand am 26.06.2022

© Pixabay

Projektinhalt

Familie Leder plant den Umbau des familieneigenen Kuhstalls zu einer Veranstaltungsfläche und einem Café. Im Zuge dessen sollen die Dachkonstruktion und die Eindeckung energetisch erneuert und durch eine Photovoltaikanlage ergänzt werden. Darüber hinaus sind die Schaffung von zwei Räumen (Küche und Caféraum) und die Einrichtung von barrierearmen Sanitäranlagen vorgesehen. Der Zugang zu dem Café soll ebenfalls barrierearm gestaltet werden. Ziel des Projektes ist es, einen zentralen Treffpunkt innerhalb der Gemeinde zu etablieren, der für die Veranstaltung von Festen nutzbar ist und zugleich verlässliche Öffnungszeiten als Café bietet.

Projektdetails

Projekt: Dorfcafé Thaden
Projektträger: privat
Schwerpunkt: Nachhaltige Daseinsvorsorge
Kernthema 4: Soziales Leben und bürgerschaftliches Engagement
Projektkosten: 277.350 €
Förderquote: 55 %
Fördersumme: 110.000 €
Laufzeit: 2022-2023
Status: beschlossen im Vorstand am 26.06.2022

© Pixabay

Projektinhalt

Die Gemeinde Kronshagen plant die Erstellung eines Nutzungskonzeptes für den seit Jahren brach liegenden ehemaligen Sportplatz. Das Nutzungskonzept soll ein generationenübergreifendes Angebot an Sportmöglichkeiten und Naherholung bieten. Die Gestaltung basiert auf den Ergebnissen einer umfangreichen Bürger*innen-Beteiligung zur zukünftigen Nutzung der Fläche und soll durch die Beauftragung eines externen Planungsbüros erfolgen.

Projektdetails

Projekt: Konzepterstellung Grandplatz Kronshagen
Projektträger: Gemeinde Kronshagen
Schwerpunkt: Nachhaltige Daseinsvorsorge
Kernthema 4: Soziales Leben und bürgerschaftliches Engagement
Projektkosten: 23.497,68 €
Förderquote: 55 %
Fördersumme: 10.860,27 €
Laufzeit: 2022-2023
Status: beschlossen im Vorstand am 26.06.2022

© Pixabay

Am Donnerstag, den 23. Juni  findet im Amt Nortorfer Land die nächste Vorstandssitzung mit Projektauswahl statt.

Folgende Projektanträge stehen zur Diskussion

Die Einladung finden Sie hier

 

Wenn Sie eine Projektidee haben, melden Sie sich gern bei uns!
info(at)ar-mittelholstein(Punkt)de

Um einen Projektantrag beschließen zu können, müssen die vollständigen Unterlagen vier Wochen vor der Sitzung bei uns vorliegen.

Da sich die Förderperiode 2014-2022 dem Ende neigt und unsere Fördertöpfe rapide leerer werden, können wir in dieser Förderperiode leider kaum noch Anträge entgegennehmen.
Ab 2023 geht es dann aber mit frischen Ideen, neuer Entwicklungsstrategie und vollem Fördertopf weiter! Melden Sie sich also weiterhin gern bei uns 🙂

 

Unsere Sitzungen sind öffentlich, Sie können gern als Gast vorbeischauen.

 

 

Projektinhalt

Das gemeindliche Jugendzentrum soll aufgestockt werden. Es entsteht die Möglichkeit der Erweiterungsnutzung für den Offenen Ganztag, Bildungsangebote, Jugendarbeit sowie für Vereine und Verbände. Ziel des Projektes ist es, einen multifunktionalen Begegnungsort zu schaffen und lokale Kooperationen und Vernetzungen zu stärken.

Projektdetails

Projekt: Haus der Begegnung mit offener Ganztagsschule Flintbek
Projektträger: Gemeinde Flintbek
Schwerpunkt: Bildung
Kernthema 8: Bildungsnetzwerke
Projektkosten: 329.128, 80€
Förderquote: 55 %
Fördersumme: 110.000 € (Deckelung laut IES + Bonusfördersatz)
Laufzeit: 2022-2023
Status: beschlossen im Vorstand am 21.04.2022

© Pixabay

Projektinhalt

Die gemeindeeigene Grünfläche liegt teilweise in einem FFH-Schutzgebiet, wurde bisher extensiv beweidet und bietet einen großen Artenreichtum. Diese Fläche soll nun die Basis für die Etablierung eines Umwelt- und Klimaerlebnisspielraumes bilden: Es sollen ein Outdoor-Klassenzimmer, ein Pavillon mit Feuerstelle sowie Informations-, Sitz-, und Spielmöglichkeiten gebaut werden. Darüber hinaus wird eine Wildblumenwiese angelegt und ein Wasserpumphügel mit Wasserspielfläche und eine Kanu-Anlegestelle entwickelt.

Ziel des Projektes ist es, die Ökosystemfunktionen der Grünflächen zu erhalten und zugleich Spiel- und Bildungsmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche zu bieten.

Projektdetails

Projekt: Umwelt- und Klimaerlebnisraum an der Eider - Naturspielplatz Mielkendorf
Projektträger: Gemeinde Mielkendorf
Schwerpunkt: Klimawandel & Energie
Kernthema 1: Klima und Energie - Kompetenz, Netzwerk und Partizipation
Projektkosten: 211.956,41 €
Förderquote: 55 %
Fördersumme: 110.000 € (Deckelung laut IES + Bonusfördersatz)
Laufzeit: 2022-2023
Status:
beschlossen im Vorstand am 21.04.2022
Eingereicht beim LLUR
bewilligt 27.06.2022

© Pixabay

Am Donnerstag, den 21. April  findet in der Amtsverwaltung Bordesholm die nächste Vorstandssitzung mit Projektauswahl statt.

Folgende Projektanträge stehen zur Diskussion

Wenn Sie eine Projektidee haben, melden Sie sich gern bei uns!
info(at)ar-mittelholstein(Punkt)de

Die Einladung finden Sie hier

Um einen Projektantrag beschließen zu können, müssen die vollständigen Unterlagen vier Wochen vor der Sitzung bei uns vorliegen.

Da sich die Förderperiode 2014-2022 dem Ende neigt und unsere Fördertöpfe rapide leerer werden, können wir in dieser Förderperiode leider kaum noch Anträge entgegennehmen.
Ab 2023 geht es dann aber mit frischen Ideen, neuer Entwicklungsstrategie und vollem Fördertopf weiter! Melden Sie sich also weiterhin gern bei uns 🙂

 

Unsere Sitzungen sind öffentlich, Sie können gern als Gast vorbeischauen.

 

 

Am Donnerstag, den 3. März  findet die erste Vorstandssitzung des Jahres digital statt.

Folgende Projektanträge stehen zur Diskussion

Wenn Sie eine Projektidee haben, melden Sie sich gern bei uns!
info(at)ar-mittelholstein(Punkt)de

Um einen Projektantrag beschließen zu können, müssen die vollständigen Unterlagen vier Wochen vor der Sitzung bei uns vorliegen.

Da sich die Förderperiode 2014-2022 dem Ende neigt, können wir Projektanträge nur noch bis Sommer beim LLUR einreichen. Ab 2023 geht es dann mit frischen Ideen, neuer Entwicklungsstrategie und vollem Fördertopf weiter!

 

Unsere Sitzungen sind öffentlich, wenn Sie die Vorstandssitzung verfolgen möchten, melden Sie sich gern bei uns, wir schicken Ihnen dann den entsprechenden Link.

 

 

Projektaufruf

Den lokalen Aktionsgruppen in Schleswig-Holstein wird mit dem Regionalbudget auch im Jahr 2022 ein ergänzendes Instrument zur Unterstützung von Kleinprojekten bei der Umsetzung der Integrierten Entwicklungstrategie zur Verfügung gestellt. Das Budget stammt aus der Gemeinschaftsaufgabe Agrarstruktur und Küstenschutz, beträgt maximal 200.000 € pro AktivRegion und muss seitens der AktivRegion im Jahr 2022 verausgabt und abgerechnet werden.

Es werden Projekte mit einer Gesamtinvestition von maximal 20.000 € brutto unterstützt. Die Förderquote beträgt 80 %. Der Mindestzuschuss beträgt für private und öffentliche Vorhabenträger 3.000 €. Eine Aufteilung von Projekten zur Unterschreitung der förderfähigen Gesamtausgaben ist untersagt.

Achtung: Im Regionalbudget sind nur investive Maßnahmen förderfähig; keine Unterhaltung, kein laufender Betrieb.

Antragsteller können sein:

Projektablauf

Die Projekte dürfen noch nicht begonnen sein und müssen bis 15.09.2022 fertig gestellt, bezahlt und abgerechnet sein. Der Verwendungsnachweis muss seitens des Projektträgers bis dahin vollständig eingereicht sein.

Vollständige und rechtsgültig unterschriebene Projektanträge können in Papierform sofort bis 8. Februar 2022 um 12 Uhr in der Geschäftsstelle der AktivRegion Mittelholstein eingereicht werden. Zusätzlich ist der vollständige Antrag innerhalb dieser Frist als PDF per Mail einzureichen.

Den vollständigen Projektaufruf zum Download finden sie hier.

Antragsunterlagen Regionalbudget
- vollständig einzureichen bis 8. Februar 2022, 12 Uhr

Wenn nötig:
2b MwSt.-Selbsterklärung
4b DeMinimis-Erklärung


Verwendungsnachweis Regionalbudget
- mit Originalrechnungen vollständig beim Regionalmanagement einzureichen bis 15.09.2022

Sonstige Unterlagen Regionalbudget - zur Kenntnis für den Projektträger

Ministerium für Inneres, ländliche Räume, Integration und Gleichstellung