Kreative Marketingkampagne für das Freilichtmuseum Molfsee – Landesmuseum für Volkskunde

Im Vorlauf zur 2020 geplanten Eröffnung des neuen Ausstellungshauses des Freilichtmuseums Molfsee soll eine kreative Marketingkampagne durchgeführt werden. Mittels eines Suchverfahrens wird eine passende
Werbeagentur ausgewählt, die dann gemeinsam mit dem Freilichtmuseum Molfsee – Landesmuseum für Volkskunde ein Marketingkonzept erstellt, das überregional umgesetzt wird.
Das Freilichtmuseum Molfsee – Landesmuseum für Volkskunde hat im Zuge der Fusion mit der Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen das Volkskunde Museum in Schleswig in seine Sammlung aufgenommen. Am Standort Molfsee entsteht daher derzeit ein neues Ausstellungs- und Eingangsgebäude als sinnige Ergänzung zum Freigelände mit dem historischen Baubestand und zur Präsentation der Sammlung. Das Freilichtmuseum möchte sich ganz neu positionieren und sich zu einem bedeutenden Standort des Kulturtourismus in der Region und darüber hinaus entwickeln, um die Wertschöpfung in der Region zu steigern.
Ziele der geplanten Maßnahme sind vorrangig die Wertschöpfung in der Region und darüber hinaus zu steigern. Als kulturtouristischer Standort hat das Freilichtmuseum Molfsee – Landesmuseum für Volkskunde eine besondere Strahlkraft und ist Freizeit- und Erholungsort zugleich. Mithilfe der angestrebten Marketingkampagne kann das Museum sich inhaltlich auf unterschiedlichen Ebenen einer breiten Öffentlichkeit präsentieren und seine innovativen Veranstaltungs- und Vermittlungsformate gezielt im Bewusstsein der Menschen verankern und bekannt machen.
Wesentlich sind die Erschließung neuer Zielgruppen sowie die Steigerung der Besuchszahlen im Gesamten. Mit Hilfe des zu erarbeitenden Marketingkonzeptes soll der Bekanntheitsgrad des Museums in der Region und darüber hinaus weiter gesteigert werden. Weiterhin wird eine langfristige, über den Zeitraum der Maßnahme hinaus andauernde, Zusammenarbeit mit regionalen Tourismus- und Bildungseinrichtungen angestrebt.

Träger: Freilichtmuseum Molfsee – Landesmuseum für Volkskunde, Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen Schloss Gottorf
Titel: Kreative Marketingkampagne für das Freilichtmuseum Molfsee - Landesmuseum für Volkskunde
Kernthemenzuordnung: Kernthema 6: Natur- und Kulturtourismus für Alle
Kurzbeschreibung: s. o.
Investitionssumme: ca. 126.000 €
Fördersumme: ca. 59.000 €
Förderquote: 55 %
Umsetzungszeitraum: 2019 - 20
Status: beschlossen im Vorstand am 07.03.2019, beantragt beim LLUR 04/2019, bewilligt 11/2019